Informationen

Familien gesucht

 

 

 

  • Sie haben eine pädagogische Ausbildung oder mehrjährige Erfahrung mit Pflegekindern?
  • Ihre eigenen Kinder sind (fast) aus dem Haus und Sie wollen sich noch einmal ganz anders fordern lassen?
  • Sie haben die Energie, einem besonders entwicklungsbeeinträchtigten Kind oder Jugendlichen Halt, Geborgenheit und Orientierung zu geben und mit ihm eine Perspektive für sein Leben zu entwickeln?
  • Sie wissen, dass ein Pflegekind seine Herkunftsfamilie nie vergessen wird und haben den Mut, damit umzugehen?
    Sie können es aushalten, dass Sie die Sorge für einen zunächst fremden jungen Menschen mit der öffentlichen Verantwortung und gegebenenfalls auch mit
  • den Eltern teilen müssen?
  • Sie trauen es sich und Ihrer Familie zu, die Balance zwischen Ihrer Privatheit und der öffentlichen Verantwortung für einen jungen Menschen zu halten und auszuhalten?

 

Dann suchen wir Sie!

Insbesondere für besonders entwicklungsbeeinträchtige ältere Kinder und Jugendliche, deren Problematik eine besondere Herausforderung für eine Pflegefamilie darstellt, werben und prüfen wir sozialpädagogische Pflegefamilien (§ 32 Satz 2 Kinder- und Jugendhilfegesetz).
Wir bereiten in unserer Pflegeelternakademie Bewerberfamilien auf ihre zukünftige Rolle vor und reflektieren mit ihnen alle Schritte zur Vermittlung und Aufnahme.

Wir bieten den Kindern und Jugendlichen, die für ihre Entwicklung eine neue Familie brauchen mit Ihrer Hilfe mehr als nur diesen Lebensort an. Jede Familie ist vernetzt in ihrem sozialen Umfeld und mit anderen tibb-Pflegefamilien und sie werden durch ständig erreichbare Beraterinnen und Berater unterstützt. Darüber hinaus stehen die therapeutischen MitarbeiterInnen für die Kinder und die Erwachsenen im Bedarfsfall zielorientiert zur Verfügung. Aber es gibt noch mehr: regelmäßige Fort- und Weiterbildungen, vielfältige Freizeitaktivitäten usw.