Lade Veranstaltungen

pea Modul 1

Der zweite Teil unseres Grundlagenseminars zum Thema Traumapädagogik mit dem Ziel der Vermittlung von Grundlagen findet am Samstag, den 07.11.2020 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Forum am Neumarkt statt.

Im Umgang mit Pflegekindern ist die Bedeutung von Traumatisierungen in den letzten Jahren immer erheblicher geworden. Forschungsergebnisse zeigen, dass traumatische Erfahrungen in einem eigens hierfür vorgesehenen „Gedächtnisspeicher“ aufbewahrt werden. Im ersten Block werden Grundlagenkenntnisse auf eine sehr anschauliche Weise vermittelt.

Vermittlung von Grundlagen:

  • Was ist ein Trauma?
  • Neurobiologische Veränderungen durch ein Trauma

Traumatisierte Kinder verfügen über besondere Notfall- oder Überlebungsstrategien, die sich im Alltag zeigen. Neben Erklärungen, wie sich die Ereignisse von früher auf das Leben heute auswirken, wird im zweiten Block ein „Rüstzeug“ für Krisensituationen erfahrbar gemacht.

Pädagogisches Rüstzeug als Alltagsbewältigung:

  • Auswirkung des Traumas im pädagogischen Alltag
  • Traumaspezifische Krisenintervention

Dozenten: Sinja Niederau und Michael Mertschat-Riesenbeck.

Anmeldeschluss ist am 23.10.2020

Für tibb-externe Teilnehmer wird ein Teilnahmebeitrag von 15 € erhoben. Darin sind die Kosten für die Verpflegung enthalten.

Jetzt anmelden






Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung. Eine Kopie Ihrer Nachricht wird an Ihre E-Mail Adresse geschickt.

* Pflichtfelder